Wiederaufnahme: 18.01. 2020, 20 Uhr

Weitere Vorstellung: 19.01.2020, 16 Uhr, 25.01.2020, 20 Uhr, 26.01.20, 16 Uhr

Premiere: 16.02.2019, 20:00 Uhr

„Sie  photographiert  durch  die  Scheibe  die  Straße.  Das  macht  sie  oft.  Vor ihr  der  Fußweg,  zwei  Fahrbahnen, dann  die  Straßenbahnhaltestelle  Richtung  stadteinwärts, 2  Gleise,  die  Straßenbahnhaltestelle  stadtauswärts , . . .  “

Eine Straße, 24 Stunden, Passanten, Kassiererinnen, die alles im Blick haben. Ihnen entgeht nichts, auch nicht der Gemüsehändler und die zu groß gewachsene Frau an der Bushaltestelle…

Unmögliches geschieht an diesem Tag auf der Greifswalder Straße: Prophezeiungen, Liebe, Tod, Zufälle und Schicksal.

Eintritt: 12,00€/8,00€

Mit: Walter Teuscher, Alex Berresheim, Frank Sonntag, Barbara Spera, Isabelle Sachs, Isabel Núñez, Sylvia Romanski, Dominique Wöhler, Tim Lahr.

Regie: Patricia Lempke

Regieassistenz: Hannah Holthaus

Film : Janos Puschmann

Fotos: Michael Sparberg